NORD|ERLESEN

Nachbarn hadern mit der „Schulschiff Deutschland“

Die Ankunft der „Schulschiff Deutschland“ im Neuen Hafen hat Begeisterung ausgelöst. Für viele ist das Segelschiff das neue Wahrzeichen der Stadt. Aber als das Vollschiff am Lloyd-Platz festmachte, verdunkelte sich bei einigen Nachbarn die Stimmung. Statt aufs Hafenpanorama schauen sie nun auf eine Bordwand und in die Gesichter der Besucher. Die Sache liegt bereits beim Anwalt.

Ein Segelschiff liegt im Hafen.

Seit die „Schulschiff Deutschland“ an ihrem Liegeplatz im Neuen Hafen festgemacht hat, fühlen sich Anwohner im Nachbargebäude vor allem von den Besuchern gestört. Sie befürchten zudem viele Veranstaltungen und fordern deshalb eine Verlagerung des Schiffs in Richtung Norden.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Millionen Mitarbeiter für 25.000 Kubikmeter Wasser
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben