NORD|ERLESEN

Neue Regeln: Hier kann ich mich noch in der Region testen lassen

Wer nicht geimpft ist, ist auf Schnelltests angewiesen, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Stichwort: 3G. Ab Montag kosten diese Schnelltests Geld – in unserer Region muss man zwischen 15 und 20 Euro auf den Tisch legen. Darüber hinaus müssen Testwillige mit einem weiteren Problem kämpfen: Immer weniger Testzentren, Arztpraxen und Apotheken bieten überhaupt noch Test-Möglichkeiten an. In einigen Gemeinden wie Beverstedt ist die Situation dramatisch.

Ein Corona-Test wird gemacht.

Bald nicht mehr kostenfrei: Wer sich testen lassen möchte, muss dafür ab Montag in den meisten Fällen zahlen.

Foto: Kira Hofmann/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
nach Oben