NORD|ERLESEN

Pläne für Kajenbau am Neuen Hafen Bremerhaven

Die letzten 275 Meter Kaje am Neuen Hafen sollen nach 20 Jahren nun auch erneuert werden. Denn um die Standfestigkeit ist es nicht mehr zum Besten bestellt. Im Zuge der Arbeiten soll auch der Bereich rund um den alten Hafenkran neu gestaltet werden. Gerechnet wird mit Kosten von mehr als zehn Millionen Euro.

Der Kran gehörte einst der Firma Grube. Das Unternehmen hatte 1961 am Nordende des Neuen Hafens das erste Betonwerk der gesamten Unterweserregion gegründet. Bis 2009 nutzte es die Flächen noch als Umschlagplatz.

Der Kran gehörte einst der Firma Grube. Das Unternehmen hatte 1961 am Nordende des Neuen Hafens das erste Betonwerk der gesamten Unterweserregion gegründet. Bis 2009 nutzte es die Flächen noch als Umschlagplatz.

Foto: Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben