NORD|ERLESEN

Sanierung der Moor-Therme stockt an einer Stelle

„Ich bin enttäuscht vom Zustand der Außenbecken“, sagt Andrea Schumacher. Die Bremerhavenerin ist oft in der Moor-Therme in Bad Bederkesa und ärgert sich, dass die Arbeiten nach mehr als einem Jahr noch nicht beendet sind. „Aus der Bodenplatte des Saunabeckens sprießt mittlerweile sogar das Unkraut“, sagt sie, „die kommen ja gar nicht voran.“ Die Stadt Geestland kennt derlei Kritik und wirbt um Verständnis. Und Geduld. Man wolle die Sanierung so schnell wie möglich abschließen – auch, um Rückgänge bei den Besucherzahlen und den Einnahmen um bis zu 50 Prozent zu stoppen.

Sanierung der Moor-Therme stockt an einer Stelle

Foto: Schoener

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit der VR-Brille in den klimaneutralen Kurzurlaub
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Aus Bruchbude in Bremerhaven-Lehe ist ein Schmuckstück geworden
nach Oben