NORD|ERLESEN

Seenotretter: Von 15 zu 4000 PS in 110 Jahren

Im März 1911 hatten deutsche Seenotretter vor Laboe auf der Ostsee ihren ersten Einsatz mit ihrem ersten motorisierten Rettungsboot. Sie würdigten es mit dem Namen ihrers Oberinspektors Georg Pfeifer. Der Bremer hatte die Motorisierung der Rettungsflotte vor 110 Jahren maßgeblich vorangetrieben. Seitdem hat sich viel getan in der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS). Aber eine Sache ist gleich geblieben.

Das erste Motorrettungsboot der DGzRS, die „Oberinspector Pfeiffer“, rettete im ersten Einsatzjahr zwölf Menschen aus Seenot.

Das erste Motorrettungsboot der DGzRS, die „Oberinspector Pfeiffer“, rettete im ersten Einsatzjahr zwölf Menschen aus Seenot.

Foto: DGzRS

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben