NORD|ERLESEN

„Seute Deern“: Am Mittwoch kommt der Bagger

Seit Monaten liegt die marode „Seute Deern“ als Wrack im Alten Hafen von Bremerhaven. Am Montag hat das Abwracken begonnen, aber zu sehen war davon noch nichts: Es gab lediglich vorbereitende Arbeiten für die Einrichtung der Baustelle. Mitte der Woche steht zudem noch eine letzte Abstimmungsrunde mit den Behörden an.

Die "Seute Deern"

Anderthalb Jahre, nachdem die „Seute Deern“ im Museumshafen gesunken ist, beginnt nun das Abwracken.

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Eingelagert
1994 wurde sie demontiert - wo die Feuerblüse jetzt ist
zur Merkliste

Bremerhaven

Schifffahrtsmuseum zeigt interaktive Werft im Miniformat
nach Oben