NORD|ERLESEN

So gehen andere Städte mit ihren alten Karstadt-Häusern um

Die Zeit der ganz großen Kaufhäuser scheint vorbei zu sein – nicht nur in Bremerhaven, wo Karstadt im vergangenen Januar schloss. Viele Städte stehen jetzt vor der Frage, wie es mit ihren leeren Kaufhaus-“Klötzen“ weitergeht. Die Konzepte sind so unterschiedlich wie die Städte. Die Seestadt hat sich zum Kauf und Abriss des Gebäudes entschieden.

Gelsenkirchen-Buer: Die Bürgerinnen und Bürger des Gelsenkirchener Stadtteils haben das ehemalige Karstadt-Warenhaus in Eigeninitiative(!) zu neuem Leben verholfen, um einen längeren Leerstand in prominenter Lage zu verhindern.

Gelsenkirchen-Buer: Die Bürgerinnen und Bürger des Gelsenkirchener Stadtteils haben das ehemalige Karstadt-Warenhaus in Eigeninitiative(!) zu neuem Leben verholfen, um einen längeren Leerstand in prominenter Lage zu verhindern.

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Bremerhavens neues Innenstadt-Herz: Offener, grüner, vielfältiger
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Warum sich in Bremerhaven keine Straßenbahn lohnt
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

So grün und lebendig könnte Bremerhavens Kneipenmeile werden
nach Oben