NORD|ERLESEN

Sprechstunde: Geestland holt Zukunft in die Gegenwart

„Was verbinden Sie mit dem Begriff Smart City?“ – Mit dieser Frage beginnt die erste Smart-City-Sprechstunde der Stadt Geestland. Gesichter in den kleinen Fenstern im Videochat werden nachdenklich. Sie überlegen, grübeln vielleicht sogar. Gemeinsam entsteht eine Wortwolke. „Da sind schon so viele Begriffe dabei, die für uns wichtig sind“, freut sich Projektleiterin Britta Murawski. Online stellte die Stadt jetzt Projekte der ersten Phase vor und stand Bürgern Rede und Antwort.

Auf einem blauen Hintergrund stehen gesammelte Begriffe zu der Frage: Was verbinden Sie mit dem Begriff "Smart City"?

In der Sprechstunde antworten Bürger auf die Frage: „Was verbinden Sie mit dem Begriff ,Smart City‘?“

Foto: NZ Grafik

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Rotenburg

landtagswahl
FDP-Mann Kevin Leonhardt aus Tiste zieht es in den Landtag
nach Oben