NORD|ERLESEN

Tattoo-Messe in Bremerhaven: Warum die Hautkunst längst Mainstream ist

Romantische Blumenmotive, kultige Comic-Figuren, Familiennamen oder einfach nur abstrakte Formen - das Angebot an Tattoo-Motiven und unterschiedlichen Stilrichtungen ist in den vergangenen Jahren explosionsartig angestiegen. Über die schier unendliche Auswahl und aktuelle Trends können sich die Fans der Hautkunst am kommenden Wochenende beim „Tattoo Weekend“ in Bremerhaven informieren. Oder man lässt sich direkt ein Motiv auf die Haut stechen. Auch der bekannte Tattoo-Experte Dirk-Boris Rödel kommt zur Messe in die Seestadt. Auf NORD|ERLESEN verrät er, wie Tattoos im Mainstream angekommen sind und was die Szene heute ausmacht.

Eine tätowierte Frau

Tätowierer aus ganz Deutschland und Europa werden beim zweiten „Tattoo Weekend“ in Bremerhaven ihre Kunst zeigen.

Foto: Clem Onojeghuo

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Tattoo-Trends: Diese Motive sind jetzt in Bremerhaven angesagt
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Vom Polizeibeamten zum Tätowierer – ein Karrieresprung
zur Merkliste

Wirtschaft

Vertrag unterzeichnet: IFA bleibt in Berlin
nach Oben