NORD|ERLESEN

Terminvergabe für Impfung bleibt zäh

Die meisten Senioren über 80, die am Donnerstag versucht haben, über die Hotline-Rufnummer 0800/9988665 oder über die Internetadresse an einen der begehrten Termine in einem nahegelegenen Corona-Impfzentrum zu gelangen, wurden enttäuscht, weil es schlicht nicht genügend Impfstoff gibt.

Tausend Mal probiert, tausend Mal ist nichts passiert: Die Telefonnummer der niedersächsischen Impf-Hotline war andauernd besetzt.

Tausend Mal probiert, tausend Mal ist nichts passiert: Die Telefonnummer der niedersächsischen Impf-Hotline war andauernd besetzt.

Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
nach Oben