NORD|ERLESEN

Vollzeit ja, Teilzeit nein: Mutter klagt Unternehmen an

„Man denkt, es geht nicht schlimmer – und dann kommt Corona.“ Die Bremerhavenerin Bianca Rüssel (44) ist verzweifelt. Sie sucht seit Jahren einen Teilzeitjob. Eine Anstellung in Vollzeit ist für die Mutter zweier Schulkinder nicht möglich. Doch die Unternehmen lassen sie mit der immer gleichen Begründung abblitzen: Vollzeit gerne, Teilzeit nein danke. „Arbeitgeber haben noch immer keinen Familiensinn“, so der Vorwurf der Mutter. Arbeitsmarktexpertinnen aus Stadt und Land beziehen dazu Stellung und ordnen die Situation in Corona-Zeiten ein.

Bianca Rüssel beim „Homeschooling“ mit Sohn Marlon: Weil ihr die Erziehung ihrer Kinder am Herzen liegt, kommt für die 44 Jahre alte Bremerhavenerin nur ein Teilzeitjob infrage. Seit Jahren ist sie auf der Suche, aber alle wollen sie nur Vollzeit. Durch Corona ist die Jobsuche für sie noch aussichtsloser geworden.

Bianca Rüssel beim „Homeschooling“ mit Sohn Marlon: Weil ihr die Erziehung ihrer Kinder am Herzen liegt, kommt für die 44 Jahre alte Bremerhavenerin nur ein Teilzeitjob infrage. Seit Jahren ist sie auf der Suche, aber alle wollen sie nur Vollzeit. Durch Corona ist die Jobsuche für sie noch aussichtsloser geworden.

Foto: Jannik Sauer

Kreis-Icon-Nordstern
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben