NORD|ERLESEN

Vorsicht Autofahrer – diese Gefahren lauern beim Wildwechsel

Es ist Vorsicht geboten, um Wildunfällen vorzubeugen. Zu dieser Jahreszeit überqueren überall in der Region die Tiere vermehrt die Straßen und werden zu ungewollten „Verkehrsteilnehmern“. Wie es sich anfühlt, wenn es kracht, weiß Martin Vogel aus eigener Erfahrung. Der 46-Jährige hatte bereits zweimal ein Wild vorm Auto und erinnert sich noch genau. „Ich war auf dem Weg nach Hause, und plötzlich war es passiert“, sagt der Neuenwalder. Den Knall wird er nicht vergessen.

Ein Reh steht am Straßenrand.

Autofahrer müssen mit verstärktem Wildwechsel rechnen.

Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa-tmn

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
nach Oben