NORD|ERLESEN

Wenig Platz, enge Türen: Zeit für altersgerechten Umbau

Die eigenen vier Wände sind schon etwas Besonderes. Man lebt dort seit Jahren und fühlt sich zu Hause. Doch im Alter entpuppen sich die Teppiche als Stolperfalle, die Duschtasse ist plötzlich zu hoch, und fürs Rangieren mit dem Rollator fehlt der Platz. Soll man umziehen oder lieber umbauen? Hilfe bei dieser Frage bietet der Verein Komfort.

Eine Senioren sitz in einem Rollstuhl, der von einer Pflegerin durch ein Schlafzimmer geschoben wird.

Spätestens wenn Senioren auf Rollator, Rollstuhl und Pflegedienst angewiesen sind, müssen meist einige Änderungen in der Wohnungen vorgenommen werden.

Foto: Gambarini/dpa

Kreis-Icon-Nordstern
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben