NORD|ERLESEN

Wesermarsch: Ausgangssperre bis zum 18. April

Der Landkreis verhängt erneut eine nächtliche Ausgangssperre in der Wesermarsch. Von Mittwoch bis zum 18. April darf die eigene Wohnung von 21 bis 5 Uhr nicht ohne einen „gewichtigen Grund“ verlassen werden. Grund der Maßnahme ist der hohe Inzidenzwert im Landkreis. Er beträgt laut Landesgesundheitsamt am Montag 210,0.

In der Wesermarsch gilt ab Mittwoch eine nächtliche Ausgangssperre – außer in Butjadingen und Ovelgönne.

In der Wesermarsch gilt ab Mittwoch eine nächtliche Ausgangssperre – außer in Butjadingen und Ovelgönne.

Foto: Reiprich

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
nach Oben