NORD|ERLESEN

Zech will auf der Werft keine Schiffe bauen

Aus der Captains Lounge ganz oben im Atlantic-Hotel Sail City reicht der Blick leicht bis zur Lloyd Werft. In der 19. Etage hat der Bremer Bau-Unternehmer Kurt Zech am Freitagabend der Politik, Gewerkschaft und Betriebsrat seine Pläne für die Lloyd Werft vorgestellt. Schon am Montag könnte eine Entscheidung über den Verkauf der Werft fallen.

Kurt Zech (links) lud ins Atlantic-Hotel Sail City, das ihm gehört, um seine Pläne für die Lloyd Werft zu präsentieren. Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt und Oberbürgermeister Melf Grantz waren Gäste.

Kurt Zech (links) lud ins Atlantic-Hotel Sail City, das ihm gehört, um seine Pläne für die Lloyd Werft zu präsentieren. Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt und Oberbürgermeister Melf Grantz waren Gäste.

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
nach Oben