NORD|ERLESEN

Zugvogeltage: Das sind die Highlights des Progammms

Wenn es Herbst wird, dann stellt sich Jahr für Jahr an der Nordseeküste ein besonderes Schauspiel ein. Abertausende Zugvögel treffen sich am reich gedeckten Büfett des Wattenmeeres und der Salzwiesen, um sich für ihre Weiterreise gen Süden zu stärken. Die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer nutzt dieses spektakuläre Ereignis und lädt im Oktober zu den 13. Zugvogeltagen ein. Vom 9. bis zum 16. Oktober sind mehr als 250 Einzelveranstaltungen zwischen Borkum und Cuxhaven geplant, sagte der Leiter der Nationalparkverwaltung, Peter Südbeck. Allein im Cuxland und in Bremerhaven sind es insgesamt fast 70.

Beeindruckendes Naturschauspiel: Zigtausende Zugvögel lassen sich im Herbst über dem Wattenmeer und auf den Salzwiesen im Cuxland blicken.

Beeindruckendes Naturschauspiel: Zigtausende Zugvögel lassen sich im Herbst über dem Wattenmeer und auf den Salzwiesen im Cuxland blicken.

Foto: Reno Lottmann/dpa/Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
/

Freitag, 08. Oktober, bis Montag, 11. Oktober: Die faszinierende Welt des Vogelzugs an der Wesermündung erleben (Burhave)
Freitag, 08. Oktober, bis Sonntag, 16. Oktober, ganztägig: Der Science-Truck kommt! Alles rund um Zugvögel im Hafen von Fedderwardersiel
Sonntag, 10. Oktober, 10 Uhr: Bunte Zugvogel-Feier im Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel (Fedderwardersiel)
Montag, 11. Oktober, 10:30 Uhr: Herr Elegance – ein Märchen über das spannende Leben der Brandseeschwalbe (Fedderwardersiel)
Montag, 11. Oktober, 15:00 Uhr: Zugvogelbeobachtung im Langwarder Groden (Feldhausen)
Dienstag, 12. Oktober, 10:30 Uhr: Watterkundung – Willkommen im Restaurant Wattenmeer (Tossens)
Mittwoch, 13. Oktober, 16:30 Uhr: Zugvogelbeobachtung in Fedderwardersiel
Freitag, 15. Oktober, 10:30 Uhr: Tüütje for Future – Ark braucht Hilfe (Fedderwardersiel)

Sonntag, 17. Oktober, 9:30 Uhr: Kleipütten – Lebensraum aus „zweiter Hand“. Start an der Esso Tankstelle, Breite Straße 200, 26919 Brake.

„Futtern mit Gans und Kiebitz auf der Luneplate – Exkursion mit anschließendem Barbecue“: Sonntag, 10. Oktober, 15 Uhr, Dauer: 3 Stunden; Treff: Infopavillon Luneplate, Luneplate 1; Kosten: 35 Euro.

„Punsch mit Gänsen auf der Luneplate“: Sonnabend, 16. Oktober, 18 Uhr; Infopavillon Luneplate, Luneplate 1; Kosten: 15 Euro.

„Das Watt mit den Augen von Zugvögeln erleben - Exkursion ins Sahlenburger Watt“: 11. Oktober (11 Uhr), 12. 10. (11 Uhr), 13. 10. (11.30), 14. + 15. 10. (14 Uhr); Treff: Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven, Nordheimstraße 200; Kosten: 9/7.50 Euro

„Mit dem Fahrrad zu den Zugvögeln und zum Bioland-Bauernhof“: Sonnabend, 9. 10., 14 Uhr; Treff: Wattenmeer-Besucherzentrum Cuxhaven, Nordheimstraße 200; Kosten: 12,50/11 Euro.

Samstag, 9. Oktober, 15 Uhr: Vogelzug am Jadebusen rund um das Schwimmendes Moor ( Jade-Sehestedt)
Sonntag, 10. Oktober, 10 Uhr: Die Brandseeschwalbe – eine elegante Stoßtaucherin. Frühstück mit Vortrag (Stadland-Seefeld)
Sonntag, 10. Oktober, 15 Uhr: Afrika mit Rückflugticket – eine Wattpolizei-Mitmachshow von und mit Sebastian Fuhrmann (Stadland-Seefeld)
Samstag, 16. Oktober, 9:15 Uhr: Natur erleben auf der Strohauser Plate (Stadland-Absersiel)

Samstag, 9. Oktober, bis Sonntag, 17. Oktober, 10 bis 18 Uhr: „Der Vogelturm“ am Vareler Watt – Zugvögel aus einer anderen Perspektive
Samstag, 9. Oktober, 16 Uhr: Eine Reise ins tropische Gambia – einem Überwinterungsgebiet vieler Zugvögel auf dem Ostatlantischen Zugweg (Dangast)
Sonntag, 10. Oktober, Wasser- und Watvögel am Jadebusen – Beobachtungen vom Flügeldeich bei Dangast
Sonntag, 10. Oktober, 16 Uhr: 10 Jahre Nordischer Zugfolk – Musik entlang des Ostatlantischen Zugweges (Dangast)

Sonntag, 10. Oktober, 16 Uhr: Gambia – Tropische Winterresidenz der Brandseeschwalbe und weiterer Zugvögel des Wattenmeeres – Vortrag von Peter Südbeck, dem Leiter des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer (Dangast)

Dienstag, 12. Oktober, Donnerstag, 14. Oktober, und Freitag, 15. Oktober, 10:30 Uhr: Was fressen Zugvögel im Watt? (Dangast)

Dienstag, 12. Oktober, und Donnerstag, 14. Oktober, 15 Uhr: Zugvögel beobachten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer (Dangast)

Mittwoch, 13. Oktober, und Freitag, 15. Oktober, 10:30 Uhr: Kinder-Mitmachführung „Watt für Kinder: Was fressen Zugvögel im Watt?“ (Dangast)

Mittwoch, 13. Oktober, 10:30 Uhr: Schlickwatt – Sushi-Bar für Watvögel (Dangast)

Mittwoch, 13. Oktober, 15 Uhr: Dangaster früher und heute: An welchen Orten beobachteten die Maler Karl Schmidt-Rottluff, Franz Radziwill, Willy Hinck und Co. den Vogelzug? (Dangast)

Sonntag, 17. Oktober, 16 Uhr: Die Zugvögel im Wattenmeer in hochauflösenden Filmaufnahmen mit Live-Gitarrenuntermalung (Dangast)

„Segeltörn zu den Zugvögeln“: Unter Segeln zum Knechtsand! An Bord der Segelyacht „Kapitän Charles Louis W.“ geht es vom Hafen Dorum-Neufeld, vorbei am Leuchtturm Obereversand, den Prickenweg hinaus in den Nationalpark Wattenmeer – Kurs Knechtsand: Sonnabend, 9. Oktober (13.45 Uhr) und Montag, 11. Oktober (15.15 Uhr). Dauer: je 3,5 Stunden, Treff: Altes Steuerhaus am Yachthafen Dorum-Neufeld; Kosten: 65 Euro/Person.

„Wer frisst und rastet da? Exkursion zu Fuß“: Sonnabend, 9. Oktober, 13 Uhr; Dauer: 1,5 Stunden, Treff: vor dem Deich unterhalb des Hotels Upleven, Strandstraße 54; Kosten: 7/6 Euro.

„Und an den Rändern nagt das Meer – Sieben Monate auf der Vogelinsel Trischen.“ Buchvorstellung und Lesung von Anne de Walmont. Sie berichtet davon, wie es ist, sieben Monate allein auf einer Insel zu leben: Montag, 11. Oktober, 18 Uhr; Dauer: 1,5 Stunden; Treff: Nationalpark-Haus Wurster Nordeeküste, Am Kutterhafen 1; Eintritt: 5/4 Euro (Erwachsene/Kinder).

„Zugvögeln auf der Spur mit anschließendem Essen und Klönschnack: Dienstag, 12. Oktober, 16 Uhr; Dauer: ca. 3 Stunden; Treff: Deichüberfahrt Cappel-Neufeld; Kosten: 20 Euro (inkl. Essen).

„Zugvogel-Laternen basteln“: Donnerstag, 14. Oktober; 14.30, 15.30, 16.30 Uhr (je 1 Stunde). Treff: Nationalpark-Haus Wurster Nordeeküste, Am Kutterhafen 1; Kosten: 6 Euro.

„Mit der Brandschwalbe nach Gambia – Vortrag und Gesprächsrunde bei Kaffee und Gebäck“: Freitag, 15. Oktober, 16 Uhr; Treff: Nationalpark-Haus Wurster Nordeeküste, Am Kutterhafen 1; Kosten: 9,50 Euro.

Bremerhaven (Anmeldung wie Wurster Nordseeküste)

„Futtern mit Gans und Kiebitz auf der Luneplate – Exkursion mit anschließendem Barbecue“: Sonntag, 10. Oktober, 15 Uhr, Dauer: 3 Stunden; Treff: Infopavillon Luneplate, Luneplate 1; Kosten: 35 Euro.

„Punsch mit Gänsen auf der Luneplate“: Sonnabend, 16. Oktober, 18 Uhr; Infopavillon Luneplate, Luneplate 1; Kosten: 15 Euro.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ratgeber: Welches Brennholz ist das Beste?
nach Oben