NORD|ERLESEN

Zum Abschied: Frank Holle über den Stress eines Bürgermeisters

Für Frank Holle stehen Veränderungen an: Nach 15 Jahren als Bürgermeister der Samtgemeinde Tarmstedt, verlässt der 53-Jährige das Rathaus. „Aufhören, wenn es am schönsten ist“, diesen Satz der Großmutter hat er beherzigt. Mit ZZ-Redakteurin Saskia Harscher spricht er über seine berufliche Zukunft, über seinen Nachfolger und über freie Wochenenden. Am 8. Oktober will er noch einmal feiern. Mit geladenen Gästen und - darauf freut er sich besonders - mit seinem Rathaus-Team.

Frank Holle, Bürgermeister der Samtgemeinde Tarmstedt

Frank Holle.

Foto: Saskia Harscher

Kreis-Icon-Nordstern

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wir vom Dorf
Mitfahrbänke auf dem Land: So sorgen sie für Mobilität
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

So könnte Bremerhaven klimaneutral werden
nach Oben