Niedersachsen

16-Jähriger ausgeraubt und schwer verletzt

Jugendliche haben einen 16-Jährigen in Bremen ausgeraubt und schwer verletzt. Die Angreifer sollen mit Fäusten und einer Glasflasche auf ihr Opfer eingeschlagen haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 16-Jährige kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die fünf bis sechs Jugendlichen sollen demnach den 16-Jährigen am Samstag umringt und bedrängt haben. Sie nahmen ihm laut Polizei seine Bauchtasche samt Handy und Kopfhörern ab. Danach sollen sie auf ihn eingeschlagen und getreten und eine Glasflasche auf dem Kopf des Jungen zerschlagen haben. Anschließend flüchteten die Täter mit der Beute.

Von dpa
18. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Der 16-Jährige erlitt eine Platzwunde am Kopf, die stark blutete. Er stieg zunächst in eine Straßenbahn. Eine Frau sprach ihn auf die Verletzungen an, er kam ins Krankenhaus. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Erster Tag ohne Maskenpflicht im Nahverkehr
zur Merkliste

Niedersachsen

66.091 Staukilometer auf Niedersachsens Autobahnen
zur Merkliste

Niedersachsen

Jahresauftakt der Bremer Grünen mit Ricarda Lang
nach Oben