Niedersachsen

ADAC rechnet mit Staus an Neujahr

Der ADAC erwartet für den 1. Januar viel Verkehr auf den Autobahnen in Niedersachsen und Bremen. Vor allem am Nachmittag des Neujahrtages sei mit Staus zu rechnen, teilte der ADAC am Dienstag mit. In Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen und Thüringen enden zu Beginn des neuen Jahres die Ferien, auch viele Wintersportler würden aus dem Urlaub wieder nach Hause fahren. Betroffen sind demnach die Autobahn 1 von Dortmund nach Bremen und Hamburg, die Autobahn 2 von Dortmund nach Hannover, Braunschweig und Berlin sowie die Autobahn 7 von Hamburg nach Hannover, jeweils in beiden Richtungen. Zu Silvester erwartet der ADAC keine langen Staus.

Von dpa
27. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Autos stehen auf der Autobahn im Stau.

Autos stehen auf der Autobahn im Stau.

Foto: Marijan Murat/dpa/Synblbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Siebenjähriger von Auto erfasst: Lebensgefährlich verletzt
zur Merkliste

Niedersachsen

Lehrermangel: Ministerin setzt auf Austausch mit Betroffenen
zur Merkliste

Niedersachsen

Vollsperrung nach Lasterunfall auf der A7
nach Oben