Bremerhaven

Alfred-Wegener-Institut: Expeditionen sollen 2023 weiterlaufen

Steigende Energie- und Spritpreise beschäftigen auch die Forschung. Das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven ist davon besonders betroffen, weil es mehrere Schiffe und Polarflugzeuge einsetzt. Expeditionen sollen vorerst nicht abgesagt werden.

Ein Handout des Alfred-Wegener-Instituts zeigt das deutsche Forschungsschiff «Polarstern».

Ein Handout des Alfred-Wegener-Instituts zeigt das deutsche Forschungsschiff «Polarstern».

Foto: Markus Rex/Alfred-Wegener-Institut/dpa

Das Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven ist durch die hohen Energiepreise stark belastet. Dennoch geht das Forschungszentrum davon aus, dass die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im kommenden Jahr auf Expeditionen gehen. Aber: «Sollte die aktuelle Hochpreislage beim Schiffsdiesel über mehrere Jahre anhalten oder sich gar verschärfen, wäre der Expeditionsbetrieb des AWI gefährdet», hieß es auf Anfrage.

Das AWI betreibt das Forschungsschiff «Polarstern», das durchschnittlich an mehr als 300 Tagen im Jahr im Einsatz ist, sowie weitere Schiffe und Polarflugzeuge. Für Treibstoff müsse das AWI dieses Jahr voraussichtlich rund vier Millionen Euro mehr ausgeben als zuvor geplant, hieß es. Im Vorjahresvergleich hätten sich die Kosten für Treibstoff vorläufig ungefähr um 50 Prozent erhöht. Einen Teil der Mehrkosten für Treibstoff werde das AWI 2023 und 2024 von seinen staatlichen Zuwendungsgebern erhalten. Der restliche Teil müsse selbst finanziert werden, mit Umschichtungen im Budget.

Alle Mitarbeiter seien aufgefordert, Betriebsmittel sparsam einzusetzen, hieß es. Um Energie zu sparen, plant das AWI im kommenden Jahr, Gebäude am Standort Bremerhaven mit Photovoltaik-Anlagen auszustatten. Zudem soll die bestehende Beleuchtung gegen sparsame LED ausgetauscht werden.

Das AWI ist das Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung, eines von 18 Helmholtz-Zentren in Deutschland. Die Helmholtz-Gemeinschaft bezeichnet sich als Deutschlands größte Forschungsorganisation.

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Bremer Flughafen: Grüne streichen ihren Vorschlag
zur Merkliste

Bremerhaven

AWO Bremerhaven kooperiert mit Hochschule
nach Oben