Niedersachsen

Auto kracht in Linienbus: Ein Schwerverletzter

Bei einem Zusammenstoß eines Autos mit einem Linienbus sind am Dienstag in Bad Zwischenahn mehrere Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Der mit zehn Fahrgästen besetzte Linienbus sei aus Oldenburg kommend in Richtung Bad Zwischenahn unterwegs gewesen, als ein 67-Jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in die Straße im Ortsteil Westerholtsfelde eingefahren sei und dabei die Vorfahrt des Busses missachtet habe, teilte ein Sprecher der Polizei am Abend mit. Daraufhin sei es zum Aufprall gekommen.

Von dpa
14. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Helfer arbeiten in dem Linienbus.

Helfer arbeiten in dem Linienbus.

Foto: Andre van Elten/TNN/dpa

Der Autofahrer wurde laut Polizei schwer verletzt, die 66-jährige Beifahrerin erlitt den Angaben zufolge leichte Verletzungen. Beide wurden in Krankenhäuser gebracht. Der 61-jährige Busfahrer wurde laut Polizei leicht verletzt. Zur Zahl der verletzten Fahrgäste konnte die Polizei auf Nachfrage zunächst keine genauen Angaben machen. Ein Sprecher des DRK Bad Zwischenahn sagte, dass zehn Personen im Bus leichte Verletzungen erlitten hätten.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Hannover Rück: 2023 mindestens 1,7 Milliarden Nettogewinn
zur Merkliste

Niedersachsen

Zusammenprall bei Fahrt zu Unfallort mit Leichenwagen
zur Merkliste

Niedersachsen

Justizministerin zu Automatensprengungen: „Nicht hinnehmbar“
nach Oben