Nordenham

Balkonkraftwerke in Wesermarsch: Fördersumme ausgeschöpft

Der Ansturm auf geförderte Solaranlagen in der Wesermarsch ist groß.

Die insgesamt 100.000 Euro, die der Landkreis Wesermarsch zur Förderung von Solarkraftwerken bereitgestellt hat, sind wenige Tage nach Bekanntgabe des Förderprogramms bereits vergeben.

Die insgesamt 100.000 Euro, die der Landkreis Wesermarsch zur Förderung von Solarkraftwerken bereitgestellt hat, sind wenige Tage nach Bekanntgabe des Förderprogramms bereits vergeben.

Foto: dpa

Die Fördergelder des Landkreises Wesermarsch für Balkonsolaranlagen sind erneut innerhalb kürzester Zeit ausgeschöpft. Der Landkreis Wesermarsch förderte die Beschaffung und Installation von Balkonsolaranlagen im eigenen Wohnraum mit je 300 Euro.

Das Interesse der Bürger war so groß, dass der Fördertopf von zunächst 20.000 € für das Jahr 2022 schon nach kürzester Zeit vergeben war. Der Landkreis stockte die Mittel auf 100.000 Euro auf. Nach der Kreistagssitzung am 19. Dezember unterzeichnete Landrat Stephan Siefken am 20. Dezember eine entsprechende Förderrichtlinie. Auch die zusätzlichen Fördergelder sind binnen weniger Tage ausgeschöpft, sodass keine Anträge mehr gestellt werden können.

Die Zuwendungsbescheide für die bisher eingereichten Anträge werden zu Beginn des neuen Jahres versendet. Bis dahin bittet die Kreisverwaltung von Rückfragen abzusehen.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Beim Ausbau der Photovoltaik hinkt Nordenham hinterher
nach Oben