Niedersachsen & Bremen

Best statt Black Friday in Lüneburg

Die gelben Leitern als Zeichen vor inhabergeführten Geschäften sind als kreative Idee in der Corona-Zeit ausgezeichnet worden. Nun legen die Initiatoren im Kampf um eine lebendige Lüneburger Innenstadt nach.

Von dpa
22. November 2022
Email senden zur Merkliste
Zeichen gegen den Online-Handel: Am Freitag wollen Gastronomen und Händler in Lüneburg den Best statt des Black Fridays begehen.

Zeichen gegen den Online-Handel: Am Freitag wollen Gastronomen und Händler in Lüneburg den Best statt des Black Fridays begehen.

Foto: Philipp Schulze/dpa

Mehr als 100 Geschäftsleute haben sich in Lüneburg zusammengeschlossen, um ein Zeichen gegen den Online-Handel zu setzen. Am Freitag (25. November) wollen Gastronomen und Händler in der Hansestadt den Best statt des Black Fridays begehen. Leerstehende Geschäfte sind während der Corona-Pandemie in vielen Innenstädten Niedersachsens zum Problem geworden, Lüneburg lässt nun eine kreative Aktion für den Einkauf lokaler Produkte wieder aufleben. Überall, wo gelbe Leitern und Luftballons in der Hansestadt auf inhabergeführte Geschäfte hinweisen, soll es Rabatte geben.

„Ich glaube, wir machen da etwas Einmaliges“, sagt Initiator Ralf Elfers, der schon einen Preis für das Gelbe-Leitern-Projekt im Handelswettbewerb 2021 „Gemeinsam aktiv - Handel(n) vor Ort“ bekommen hat. Die Leitern brachten mehrere Tausend Euro an die Corona-Künstler-Hilfe zusammen. Nun werden sie für die Aktion wieder herausgeholt.

„In vielen Geschäften gibt es 20 Prozent Rabatt“, berichtet der Geschäftsmann, der ein Familienunternehmen mit 20 Modeläden in kleinen Städten in Niedersachsen und Schleswig-Holstein führt. Manche Läden würden den Samstag auch noch in die Aktion mit einbeziehen. „Es geht nicht nur um Umsatz, wir wollen einfach zeigen, dass wir zusammenhalten und dass es schön ist, stationär zu shoppen“, sagt Veranstalterin Antje Blumenbach. „So eine Aktion im Offline-Handel durchzuziehen ist cool.“ Die Idee könne möglicherweise auch Beispiel für andere Städte sein.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Minister Pistorius bei Fachtreffen zu Islamismusprävention
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Ministerpräsident Weil vergibt Milchlandpreis
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Scholz kommentiert Festnahme von Ex-AfD-Abgeordneter scharf
nach Oben