Nordenham

Ehemalige Post in Nordenham wird zum Bildungshaus

Wo einst der Geldautomat stand, kommt eine Treppe hin. Wo Post sortiert wurde, soll unter anderem ein Entspannungsraum Platz finden. Die Kreisvolkshochschule hat viel vor mit der ehemaligen Post am Marktplatz. Der Einzugstermin steht schon (fast).

Dr. Claudia Schütze (stellvertretende Leiterin der Kreisvolkshochschule, links), Geschäftsführerin Ulrike Michalzik und Hans Francksen (Gesellschafterversammlung) freuen sich, dass aus dem Postgebäude bis Mitte 2024 ein Bildungshaus wird.

Dr. Claudia Schütze (stellvertretende Leiterin der Kreisvolkshochschule, links), Geschäftsführerin Ulrike Michalzik und Hans Francksen (Gesellschafterversammlung) freuen sich, dass aus dem Postgebäude bis Mitte 2024 ein Bildungshaus wird.

Foto: Reim

Allerdings ist es noch ein wenig hin bis zu dem Tag, an dem statt einer Briefmarke Bildung zu haben ist am Westrand des Marktplatzes. Rund 2 Millionen Euro werden investiert, damit die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Nordenham zentral ihre Kurse, Vorträge und mehr an einem Ort anbieten kann - auf gut 2.000 Quadratmetern Fläche.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben