Bremerhaven

Eigener Krimi für Bremerhaven deckt Verblüffendes auf

Fishtown kriegt seinen eigenen Krimi. Donnerstags haben Millionen Fernsehzuschauer künftig im Ersten die Wahl: Barcelona, Bozen und Bremerhaven. „Grenzland“ ist Titel der Dreharbeiten, die gerade starten. Und der alte Radarturm macht darin Karriere.

Auf dem Tonnen-Hof des Wasser- und Schifffahrtsamtes spielt der erste Donnerstags-Krimi der ARD aus Bremerhaven. Die "Zollfahnder" werden gespielt von (von links) Elena Uhlig, Bernd Hölscher, Cynthia Micas und Lukas Zumbrock.

Der echte Tonnenhof des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes wird zum Schauplatz der Dreharbeiten für den ersten Bremerhaven-Krimi im Ersten. Vier renommierte Schauspieler schlüpfen in die Rollen der Zollfahnder (von links): Elena Uhlig als Katharina Strüwer, Bernd Hölscher als Gero von Berneck, Cynthia Micas als Lisa Cunningham und Lukas Zumbrock als Sven-Erik Dröse.

Foto: Scheschonka

Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben