Bremerhaven

Ein Abend voller Magie, Comedy, Gesang und Jonglage

Der Bremerhavener Zauberkünstler, Comedian und Moderator Marco Brüser präsentiert heute um 20 Uhr im Theater im Fischereihafen drei seiner liebsten Kollegen. Er selbst moderiert und greift auch wieder in die zauberhafte Trickkiste.

Marco Brüser (rechts) und seine Freunde Michael Steinke, Sebastian Schnoy  und Martin Mall haben ein Programm aus Magie, Comedy, Kabarett, Gesang und Jonglage zusammengestellt.

Marco Brüser (links) und seine Freunde Michael Steinke, Sebastian Schnoy und Martin Mall haben ein Programm aus Magie, Comedy, Kabarett, Gesang und Jonglage zusammengestellt.

Foto: privat

„Man darf sich auf viel Comedy freuen“, sagt Marco Brüser.

Gast Martin Mall ist „inspired by gravity" und jongliert sich seit Jahren durch die Welt. Die ersten Jonglier-Erfahrungen machte er im Alter von 19 Jahren. Aus dem Hobby entwickelte sich schließlich eine große Passion. International stand er in Städten wie Paris, New York oder Shanghai auf der Bühne. Zudem ist er Preisträger mehrerer Circusfestivals. Während seiner Show spielt er gerne mit der Erwartungshaltung des Publikums und jongliert nicht nur mit Bällen oder Diabolo-Kegeln, sondern auch mal mit einem Cello.

Kabarettist und Autor Sebastian Schnoy steht seit 25 Jahren auf deutschen Bühnen und bietet, so bescheinigen es ihm Kritiker, „Unterhaltung auf hohem Niveau, fast philosophisch mit tiefgründigem Humor“. Seine größte Leidenschaft gilt seit jeher europäischen Themen - auf historischer und politischer Ebene. „Deswegen gründet er mit uns in seinem Programm die Vereinigten Staaten von Europa. Was die Politik nicht schafft, schafft Schnoy an einem Abend“, sagt Brüser über seinen Kollegen und verspricht „eine Liebeserklärung an einen unterschätzten Kontinent.“

Michael Steinke singt und nimmt sein Publikum mit in eine Zeit von Mustertapete, Pril-Blume und Cord-Anzug. „Und was für die Mittvierziger im Publikum ein realsatirischer Rückblick ist, das ist für Menschen jüngeren Datums eine brüllend komische Geschichtsstunde über eine Zeit, die ihnen absurd und unvorstellbar erscheinen muss. Und dann noch dieses Liedgut aus den 70ern - schräg“.

Auf einen Blick

Was: Marco Brüser & FriendsWann: Samnstag,12. November, 20 UhrWo: Theater im FischereihafenTickets: 22 Euro unter 0471/9323344, an der Abendkasse oder im Internet.

Ann-Kathrin Brocks

Projektredakteurin

Ann-Kathrin Brocks ist seit Oktober 2015 Projektredakteurin bei der Nordsee-Zeitung, wo sie auch volontiert hat. Zuvor hat sie an der Universität Siegen „Literary-, Cultural- & Media-Studies“ sowie „Visual Studies & Art History“ studiert.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Spätere Lieferung: „Arvia“-Weihnachtskreuzfahrt fällt aus
zur Merkliste

Bremerhaven

„Polarstern II“: Ein komplexes Projekt wird Wirklichkeit
nach Oben