Niedersachsen

Einsatz in Flüchtlingsunterkunft: Polizist leicht verletzt

Ein Polizist ist bei einem Einsatz in einem Ankunftszentrum für Geflüchtete in der Lüneburger Heide leicht verletzt worden. Ein 23-jähriger Bewohner habe während einer Durchsuchung aufgrund eines Drogenfundes in der Unterkunft nach einer aufgeschnittenen Konservendose gegriffen und mit einem Angriff gedroht, teilten die Beamten am Donnerstag mit. Der Mann sei durch einfache körperliche Gewalt zu Boden gebracht und dort fixiert worden. Dabei habe sich der 55-jährige Beamte an der rechten Hand verletzt.

Von dpa
22. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Die Beamten waren am Mittwochvormittag vom Sicherheitsdienst in das Gebäude gerufen worden. Demnach soll es nach einem Fund von Betäubungsmitteln zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen Bewohnern und Sicherheitsleuten gekommen sein. Die Polizisten durchsuchten nach eigenen Angaben mehrere Wohnbereiche und stellten Marihuana, Bargeld und ein Mobiltelefon sicher. Nach Polizeiangaben wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Lkw kracht gegen umgekippten Baum auf A7
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Rückruf zweier bei Aldi verkaufter Fertigsalate
zur Merkliste

Niedersachsen

Auto kracht in Gegenverkehr: zwei Verletzte
nach Oben