Schiffdorf

Essen auf dem Herd brennt: Alarm in Spaden

Essen ist auf einem Herd in Spaden angebrannt - und diese eher harmlose Sache führte zu einem größeren Feuerwehreinsatz.

In Spaden kam es zu einem größeren Feuerwehreinsatz.

In Spaden kam es zu einem größeren Feuerwehreinsatz.

Foto: dpa (Symbolbild)

Rauchendes Essen auf einem Herd hat am frühen Nachmittag des 5. Novembers einen Feuerwehreinsatz an der Blinkstraße in Spaden ausgelöst - ,,Menschenleben in Gefahr‘‘ war das Einsatzstichwort. Das teilte die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Schiffdorf jetzt mit.

Feuerwehren Spaden, Laven, Wehden sowie Schiffdorf und Bramel waren vor Ort, es gab keine Verletzten. Beim Kochen in einem Mehrfamilienhaus war es zu Rauchentwicklung gekommen. Die Rauchmelder in dem Gebäude hatten ausgelöst.

„Die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte konnten sich schnell einen Überblick verschaffen und feststellen, dass es sich lediglich um Essen auf Herd handelte, wodurch auch die Rauchentwicklung entstand“, so die Feuerwehr weiter. „Ein Eingreifen der Feuerwehr war, bis auf das Belüften, nicht mehr weiter notwendig.“ (pm/axt)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Loxstedt

Gemeinde Loxstedt muss kräftig in Feuerwehren investieren
nach Oben