Bremerhaven

FDP-Politikerin für Verbot der „Grauen Wölfe“

Für ein bundesweites Verbot der „Grauen Wölfe“ setzt sich die innenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Bremen, Birgit Bergmann, ein.

Für ein bundesweites Verbot der „Grauen Wölfe“ setzt sich die innenpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion Bremen, Birgit Bergmann, ein. Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) solle sich dafür stark machen, fordert sie. „Ihr übersteigertes Nationalbewusstsein sieht die türkische Nation politisch-territorial und ethnisch-kulturell als überlegen an und geht mit der Herabwürdigung aller anderen Volksgruppen einher“, so Bergmann. Die Bewegung gelte in Deutschland mit mehr als 18.000 Mitgliedern als größte rechtsextreme Organisation. Viele Mitglieder seien in politischen Parteien aktiv, um die deutsche Politik zu beeinflussen. Der Bremische Verfassungsschutz habe die Vereinigung 2021 als antidemokratisch beschrieben, da sie auf nationalistischen, rassistischen und islamistischen Elementen basiere. (pm/oer)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Nordenham: Schottergärten-Verbot läuft ins Leere
nach Oben