Niedersachsen

Frau stirbt bei Wohnhausbrand

Beim Brand eines Einfamilienhauses im Landkreis Hildesheim hat die Feuerwehr eine Leiche gefunden. Ersten Erkenntnissen zufolge handelt es sich um die 78 Jahre alte Bewohnerin, wie die Polizei mitteilte. Die Tote wurde am Dienstag im Obergeschoss des Gebäudes in Algermissen entdeckt. Der 82 Jahre alte Ehemann der Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Feuerwehr löschte den Brand, betroffen waren nach Angaben der Polizei zwei Zimmer. Das gesamte Haus sei jedoch stark verqualmt gewesen, als die Feuerwehr eintraf. Brandursache und Schadenshöhe blieben zunächst unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Von dpa
20. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser.

Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Siebenjähriger von Auto erfasst: Lebensgefährlich verletzt
zur Merkliste

Niedersachsen

Lehrermangel: Ministerin setzt auf Austausch mit Betroffenen
zur Merkliste

Niedersachsen

Vollsperrung nach Lasterunfall auf der A7
nach Oben