Bremerhaven

Große Nachfrage nach Impfstoff gegen Omikron

Viel Betrieb im Impfzentrum: Rund 40 Bremerhavener haben sich am Dienstag mit dem neuen Corona-Impfstoff gegen die Omikron-Variante BA.1 impfen lassen. Für wen ist die Auffrischung sinnvoll und wie kann man sich anmelden?

Ein Mann überreicht einer Frau einen Impfpass.

Rabea Diekmann überreicht ihren Impfpass. Seit Dienstag werden in Bremerhaven die neuen mRNA-Impfstoffe verimpft.

Foto: Hanke

Rabea Diekmann zählt zu den Ersten in Bremerhaven, die am Dienstag ihre Auffrischungsimpfung mit dem neuen Vakzin gegen die Omikron-Variante BA.1 bekommen hat. „Aus Eigenschutz und zum Schutz meiner Schwiegereltern habe ich mich dafür entschieden“, erklärt Diekmann. Am Montag habe sie ganz schnell und unkompliziert ihren Termin online gebucht. Diekmann fühlt sich mit der neuen Variante des Impfstoffs gut geschützt: „Ich bin bisher nicht mit Corona infiziert gewesen, so dass der angepasste Impfstoff einen deutlichen Mehrwert hat.“ Auch Elke Borchert hat sich für den Booster entschieden. „Es lief alles problemlos und ohne Wartezeiten“, berichtet sie zufrieden. „Ich habe mich bewusst dafür entschieden, in der Hoffnung, dass ich jetzt besser geschützt bin als mit den bisherigen Impfstoffen“, erklärt die Bremerhavenerin.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Vorzeitig zurück in Bremerhaven: „Mein Schiff 3“ gibt Gas
nach Oben