Niedersachsen & Bremen

Heizlüfter löst Brand mit 100.000 Euro Schaden aus

Ein elektrischer Heizlüfter hat nach ersten Erkenntnissen ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Twistringen im Landkreis Diepholz ausgelöst. Noch sei unklar, ob ein technischer Defekt oder eine falsche Bedienung des Gerätes die Ursache für den Brand gewesen sei, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Zwei Menschen mussten von Einsatzkräften der Feuerwehr gerettet werden. Sie blieben unverletzt. Das Gebäude wurde belüftet, da sich der Rauch am Montag im Haus verteilt hatte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro.

Von dpa
15. November 2022
Email senden zur Merkliste
Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Blaulichter leuchten an einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Stiftung zu Wattenmeer: Ökologie und Ökonomie in Einklang
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

28-Jähriger bei Unfall lebensgefährlich verletzt
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Betrunkener 40-Jähriger mit E-Scooter unterwegs
nach Oben