Wurster Nordseeküste

Höhere Kosten: Wurster Poliker setzen Zeichen gegen Trend

Ob Energie, Müll, Wasser, Lebensmittel oder Nahverkehr: In vielen Bereichen steigen derzeit die Kosten. Auch die Gemeinde Wurster Nordseeküste plant, Steuern und Eintrittsentgelte anzuheben. In einem Punkt hat die Politik jetzt ihr Veto eingelegt.

Nordholz, Midlum, Dorum, Wremen: Die Elternbeiträge für das warme Mittagessen an den Grundschulen in Wurster Nordseeküste bleiben vorerst die alten.

Nordholz, Midlum, Dorum, Wremen: Die Elternbeiträge für das warme Mittagessen an den Grundschulen in Wurster Nordseeküste bleiben vorerst die alten.

Foto: Jens Kalaene/dpa

Zwischen 1,87 und 2,47 Euro je nach Grundschule müssen Eltern in der Gemeinde Wurster Nordseeküste für ein warmes Mittagessen bezahlen. Mit diesen Beträgen könne die Gemeinde Wurster Nordseeküste angesichts steigender Personal-, Energie- und Lebensmittelkosten nicht mehr kalkulieren. Angesichts der seit langen Jahren unveränderten Beträge und der im Laufe der Zeit deutlich gestiegenen Kosten sei die Anhebung des Verpflegungssatzes geboten und sachgerecht, hatte der Erste Gemeinderat Michael Göbel im jüngsten Schulausschuss erklärt.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Warten auf die Deichbrand-Tickets: Fans sind verärgert
nach Oben