Niedersachsen & Bremen

Immer mehr ukrainische Geflüchtete nehmen Job auf

Aus der Ukraine geflüchtete Menschen werden in Niedersachsen und Bremen zunehmend in den Arbeitsmarkt integriert. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Ukrainerinnen und Ukrainer sinke in beiden Ländern, sagte eine Sprecherin der Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit in Hannover. Im Oktober habe sogar erstmals seit März die Zahl der Abmeldungen aus der Arbeitslosigkeit die Zahl der Neuanmeldungen überschritten.

Von dpa
14. November 2022
Email senden zur Merkliste
Die Zentrale der Bundesagentur für Arbeit.

Die Zentrale der Bundesagentur für Arbeit.

Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Von März bis Oktober nahmen den Angaben zufolge in Niedersachsen 1797 vormals arbeitslose Ukrainerinnen und Ukrainer eine Beschäftigung am ersten Arbeitsmarkt auf, in Bremen waren es 181. Im Oktober waren in Niedersachsen 21.529 Ukrainerinnen und Ukrainer arbeitslos gemeldet, in Bremen 2558. Mehr als 70 Prozent von ihnen seien Frauen. Schwierigkeiten bei der Vermittlung bildeten nach wie vor sprachliche Barrieren, aber auch eine ungesicherte Kinderbetreuung.

Dass Menschen aus der Ukraine hoch motiviert seien, einen Arbeitsplatz in Deutschland zu finden, habe die Jobmesse „#meetYourJob“ Ende Oktober in Hannover gezeigt, sagte ein Sprecher der Agentur für Arbeit Hannover. Ausgerichtet worden war sie vom Jobcenter und der Agentur für Arbeit. Mit mehr als 2000 Besucherinnen und Besuchern sei das Interesse deutlich höher gewesen als erwartet, sagte der Sprecher.

30 Messeguides und Dolmetscher hätten die Besucher bei der ersten Kontaktaufnahme mit potenziellen Arbeitgebern unterstützt. Ziel sei es, die Arbeitssuchenden gemäß ihren Qualifikationen zu vermitteln, etwa in den Bereichen Handel und Soziales. Eine ähnliche Messe sei bereits im August in Bremen sehr gut angenommen worden.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Mit Faust traktiert: 19-Jähriger soll Tochter getötet haben
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Öl auf Herd fängt Feuer: Hausbrand in Dissen
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Heere: Milliarden-Nachtrag soll Energiewende unterstützen
nach Oben