Niedersachsen

Innensenator: Ermittlungsgruppe erfolgreich gegen Straftäter

Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) wertet das Vorgehen einer Ermittlungsgruppe in der Stadt Bremen gegen jugendliche Straftäter als Erfolg. In den Bereichen Hauptbahnhof, Steintor und Innenstadt hätte die Arbeit der Einsatzkräfte Straftaten verhindert, heißt es in einer Pressemitteilung des Ressorts am Freitag. Im Oktober wurden von den Beamten 22 Menschen bei elf Taten vorläufig festgenommen. Gegen 17 wurden Ermittlungen eingeleitet, meist wegen Diebstahls. Bei acht wurde Untersuchungshaft angeordnet. Die Einsatzgruppe bestehe seit September, sagte die Sprecherin des Ressorts.

Von dpa
23. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt an einem Polizeipräsidium.

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt an einem Polizeipräsidium.

Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Laut Innenressort kam es dieses Jahr zu einer Vielzahl von Diebstahl- und Raubdelikten - hauptsächlich in den Bereichen Hauptbahnhof, Steintor und Innenstadt. Mäurer sagte, fast 700 Tatbeteiligungen seien einer Gruppe von rund 130 minderjährigen unbegleiteten Migranten zugeordnet. Der Polizeilichen Kriminalstatistik zufolge wurden 2021 mehr als 1600 Straftaten in der Stadt Bremen von Minderjährigen begangen, für nahezu die Hälfte der Taten waren Deutsche verantwortlich.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Erster Tag ohne Maskenpflicht im Nahverkehr
zur Merkliste

Niedersachsen

66.091 Staukilometer auf Niedersachsens Autobahnen
zur Merkliste

Niedersachsen

Jahresauftakt der Bremer Grünen mit Ricarda Lang
nach Oben