Bremerhaven

Junge Klima-Aktivisten räumen Aula der Scholl-Schule

Die jungen Klima-Aktivisten in der Geschwister-Scholl-Schule in Bremerhaven haben am Dienstagabend das Schulgebäude verlassen. Gegen 21.30 Uhr war die Aula der Schule weitestgehend leer. Zuvor war die Polizei angerückt.

Zu trauriger Klaviermusik haben am Abend die Klima-Aktivisten die Aula der Geschwister-Scholl-Schule verlassen.

Zu trauriger Klaviermusik haben am Abend die Klima-Aktivisten die Aula der Geschwister-Scholl-Schule verlassen.

Foto: Scheschonka

Rund 25 Klima-Aktivisten waren am Dienstagabend in der Aula der Geschwister-Scholl-Schule, als die Polizei anrückte und den jungen Protestlern eine Ansage machte.

Sie hatten sich nach Angaben der Schulleitung nicht an die vereinbarten Regeln gehalten, woraufhin die Schule die Polizei informierte.

Zu einer Räumung kam es nicht, da die Aktivisten die Aula am Ende doch verließen - zu trauriger Klaviermusik.

Schulleiter York Grüninger im Gespräch mit der Polizei.

Schulleiter York Grüninger im Gespräch mit der Polizei.

Foto: Lothar Scheschonka

Fabian Karpstein

Channel-Manager Digital

Fabian Karpstein verstärkt seit Anfang 2020 die Online-Redaktion der NORDSEE-ZEITUNG. Nach seinem Studium der Sportwissenschaften und Germanistik in Gießen volontierte er bei der Gießener Allgemeinen Zeitung und kam über den Handball-Bundesligisten HSG Wetzlar nach Bremerhaven.​

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Spätere Lieferung: „Arvia“-Weihnachtskreuzfahrt fällt aus
zur Merkliste

Bremerhaven

„Polarstern II“: Ein komplexes Projekt wird Wirklichkeit
nach Oben