Wurster Nordseeküste

Krach um Kita-Sanierung: Eltern haben kein Verständnis

Warum ist die Entscheidung über die Sanierung des Kindergartens in Cappel von der Tagesordnung der Ratssitzung genommen worden? Das fragen sich die Eltern - und fühlen sich nicht ernstgenommen. Jetzt soll eine Petition Aufmerksamkeit schaffen.

Vier Frauen stehen vor dem Schild des Kindergartens in Cappel. Darauf sind zwei Kinder zu sehen und es steht geschrieben: "De lütte Kinnerstuv".

Sabrina Rosenhagen (v.l.), Jennifer Ahrens, Ann-Katrin Hoffmann, Sabrina Morgenthal haben kein Verständnis für die Vertagung. Sie meinen, für die Sanierung des Kindergartens ist es höchste Zeit.

Foto: privat

Jetzt passiert endlich etwas. Mit dieser Erwartung haben Eltern Cappeler Kindergartenkinder auf die jüngste Ratssitzung in der Gemeinde Wurster Nordseeküste geblickt. Zur Abstimmung stand ein ihrer Meinung nach attraktiver Sanierungsplan für den Dauer-Sanierungsfall: das alte Cappeler Schulgebäude, welches seit dem Jahr 2000 als Kindergarten genutzt wird. Doch schnell war die Luft raus. Auf Antrag der CDU ist der Punkt von der Tagesordnung genommen worden. Es bestehe noch Gesprächsbedarf.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Beverstedt

Diese Themen liegen Jugendlichen am Herzen
nach Oben