Bremerhaven

Lesung: Eine Kindheit zwischen Wahn und Wirklichkeit

Portrait

Nilüfer Türkmen

Foto: Nilüfer Türkmen

Die Kulturkirche Bremerhaven lädt für Freitag, 18. November, um 18 Uhr zu Lesung Gespräch mit Nilüfer Türkmen in die Krankenhauskapelle des Ameos Klinikum Mitte ein. Treffpunkt ist am Haupteingang über Bgm.-Martin-Donandt-Platz. Das Thema: Ein kleines Mädchen aus Bremen steht plötzlich mit ihrer Mama auf der Straße, irgendwo in der Türkei. Die Mutter tut alles, um sie zu versorgen - doch sie sieht Verfolger, wo keine sind. Der einzige Halt im Leben des Mädchens ist eine schizophrene Frau. Nilüfer Türkmen ist heute Mitte 20. In ihrem Buch erzählt sie, wie sie die ersten Jahre ihres Lebens verarbeitet hat. Um Anmeldung und ein offizielles Negativtestergebnis wird gebeten. Der Eintritt ist frei. Interessierte können sich unter 0177/2351149 oder kultur@kulturkirche-bremerhaven.de melden. (pm/leo)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Nach City-Skipper-Aus: So soll es in der Innenstadt weitergehen
nach Oben