Nordenham

Museum Moorseer Mühle bekommt mehr Platz

Das Museum Moorseer Mühle soll sich entwickeln. Damit das klappt, will der Landkreis nun ein weiteres Grundstück kaufen.

In diesem Jahr hat der Landkreis Wesermarsch die Moorseer Mühle gekauft.

In diesem Jahr hat der Landkreis Wesermarsch die Moorseer Mühle gekauft.

Foto: Konradi

61.000 Euro sollen im Kreishaushalt veranschlagt werden, um 2023 eine Weide von knapp 1,6 Hektar Größe zu kaufen. Das Gelände befindet sich westlich des Geländes des Museums Moorseer Mühle, wie Thilo Früchtnicht, Fachdienstleiter Liegenschaften beim Landkreis, den Mitgliedern des Ausschusses für Planen, Bauen und Mobilität mitteilte. Seinen Worten zufolge ist der Grund für den Erwerb einen Grundstücksarrondierung.

Es gibt ein Konzept des Rüstringer Heimatbundes zur langfristigen Entwicklung des Museums. Es soll bis 2030 umgesetzt werden. Mit dem Erwerb des Grundstücks will der Landkreis sich alle Optionen offenhalten. Eine Bebauung sei derzeit nicht geplant, so Thilo Früchtnicht. Erst in diesem Jahr hatte der Landkreis die alte Mühle selbst von den Erben des letzten Müllers Reinken gekauft.

Ellen Reim

Reporterin

Seit mehr als 25 Jahren ist sie mit Leib und Seele Lokalredakteurin bei der KREISZEITUNG WESERMARSCH. Vor allem in Nordenham kennt sie sich bestens aus.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Butjadingen

Problem-Kreuzung: Viele Fragen und ein Missverständnis
zur Merkliste

Nordenham

Hilfe für junge Menschen auf Weg in die Selbstständigkeit
nach Oben