Niedersachsen

Nach Überfall an Heiligabend stirbt Seniorin im Krankenhaus

Nach einem Überfall an Heiligabend ist eine 84 Jahre alte Frau am Sonntag im Krankenhaus gestorben. Nach Angaben der Polizei wollte die Seniorin am Samstag ihre Wohnung verlassen, als sie eine Frau im Hausflur bemerkte. Sie ging zurück in ihre Wohnung, doch die Frau folgte und trat ihr gegen die Hüfte. Die 84-Jährige stürzte zu Boden, die Unbekannte lief durch die Wohnung. Dann floh die Frau. Die Seniorin wählte den Hausnotruf und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Dort starb sie am ersten Feiertag. Ob die mutmaßliche Täterin etwas gestohlen hat, war zunächst unklar. Die Polizei sucht nach der Frau im Alter von 30 bis 40 Jahren. Sie ermittelt wegen Raubes mit Todesfolge. Die Beamten hoffen auf Zeugen.

Von dpa
25. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Hannover Rück: 2023 mindestens 1,7 Milliarden Nettogewinn
zur Merkliste

Niedersachsen

Zusammenprall bei Fahrt zu Unfallort mit Leichenwagen
zur Merkliste

Niedersachsen

Justizministerin zu Automatensprengungen: „Nicht hinnehmbar“
nach Oben