Nordenham

Nordenham: Gastronom spendiert Festessen für 35 Wohnunglose

Nach einer Corona-Zwangspause gab es jetzt wieder ein Weihnachtsessen für Wohnungslose - und von ihnen leben in Nordenham immer mehr. „Der Andrang ist groß. Wir platzen aus allen Nähten“, sagt Julia Durchdenwald vom Tagesaufenthalt der Diakonie.

Servierten diese Woche 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein vom Hotel am Markt spendiertes Festagsessen: Thomas Dewald und Julia Durchdenwald von der Diakonie.

Servierten diese Woche 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein vom Hotel am Markt spendiertes Festagsessen: Thomas Dewald und Julia Durchdenwald von der Diakonie.

Foto: Kühnemuth

Auch aus Platzgründen fand das gemeinsame Essen deshalb erstmalig nicht im Tagesaufenthalt an der Friedrich-Ebert-Straße, sondern im Offenen Treff des Mehrgenerationenhauses statt. 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen, zudem vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Der Hausspatz steht in der Wesermarsch unangefochten auf Platz 1
zur Merkliste

Nordenham

Die Zukunft der Blexer Feuerwehr ist weiblich
zur Merkliste

Nordenham

Katholische Kirche organisiert sich im Oldenburger Land neu
nach Oben