Niedersachsen

Polizei sucht Zeugen nach schwerem Unfall

Nach einem schweren Unfall auf der L493 zwischen den Ortschaften Wehrstedt und Upstedt (Landkreis Hildesheim) sucht die Polizei nach Zeugen. Ein 38-jähriger Mann aus Sibbesse kollidierte am sogenannten Upsteder Kreuz mit einem von rechts kommenden Pkw, der Vorfahrt hatte, wie die Polizei am Montag berichtete.

Von dpa
12. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Neben einem 45 Jahre alten Fahrer sind demnach eine 38 Jahre alte Frau und ein zweijähriges Kind im Wagen gewesen. Das Fahrzeug sei gegen einen Straßenbaum geschleudert worden, die Insassen wurden eingeklemmt. Sie mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Anschließend seien sie schwer verletzt in Krankenhäuser gebracht worden. Der leicht verletzte Fahrer aus Sibbesse kam ebenfalls in eine Klinik. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth zu melden.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Siebenjähriger von Auto erfasst: Lebensgefährlich verletzt
zur Merkliste

Niedersachsen

Lehrermangel: Ministerin setzt auf Austausch mit Betroffenen
zur Merkliste

Niedersachsen

Vollsperrung nach Lasterunfall auf der A7
nach Oben