Region

Radwegerneuerung an der L 130 verzögert sich

Die Bauarbeiten am Radweg der L 130 zwischen Scheeßel und Sittensen vezögern sich aufgrund von Lieferschwierigkeiten des Asphalts

Eigentlich sollten die Bauarbeiten am Radweg der L 130 zwischen Scheeßel und Sittensen am 25. November abgeschlossen sein - doch aufgrund von Lieferschwierigkeiten des Asphalts verzögern sich die Arbeiten. Die Kapazitäten der Mischwerke sind im Moment ausgereizt. Der Transport des Asphalts ist häufig schwierig, da zu wenig LKW zur Verfügung stehen. Der voraussichtliche Fertigstellungstermin des 2. und 3. Bauabschnitts (beginnend hinter dem Campinglatz Scheeßel) verschiebt sich auf den 9. Dezember. Einzig der 1. Bauabschnitt in Scheeßel (vom Kreisverkehr an der Freiwilligen Feuerwehr bis zum Campingplatz) wird ab heute wieder freigegeben. Die Arbeiten können weiterhin nur unter Vollsperrung durchgeführt werden, sodass die Umleitung (U 11von Scheeßel Richtung Sittensen) bestehen bleibt. (pm/mar)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Der Baustart für 2. Bauabschnitt
zur Merkliste

Region

Sittensen: Taschendiebstahl im Discounter
nach Oben