Nordenham

Rollator im Gleis: Seniorin beinahe von Zug erfasst

Eine Seniorin hat sich mit ihrem Rollator in den Schienen eines Bahnübergangs festgefahren und ist womöglich nur knapp der Kollision mit einem Zug entkommen.

Der Vorfall ereignete sich an der Einmündung Treuenfelder Weg/Hoffinger Hellmer in Nordenham.

Der Vorfall ereignete sich an der Einmündung Treuenfelder Weg/Hoffinger Hellmer in Nordenham.

Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Südlich von Nordenham wurde die Frau nach Angaben der Polizei vom Samstag dabei beobachtet, wie sie trotz geschlossener Schranken versuchte, über die Gleise zu gelangen.

Die Räder ihres Rollators sollen sich in der Führung der Schienen verkeilt haben, während sich eine Bahn näherte. Die Lok habe eine Schnellbremsung machen müssen. Ein Passant habe der Frau gerade noch aus der Gefahrenzone helfen können.

Die Polizei sucht nach den beiden bisher Unbekannten. Ersten Ermittlungen zufolge wurde niemand verletzt. Der Zwischenfall ereignete sich bereits am Freitag.

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

Ehemalige Post in Nordenham wird zum Bildungshaus
zur Merkliste

Brake

Elsfleth: Mit Telefon am Ohr und ohne Führerschein erwischt
nach Oben