Cuxland Land im Wandel

Diese IT-Firma sitzt lieber hinterm Deich als in der Stadt

Durch die Digitalisierung eröffnen sich den Dörfern neue Chancen. Wer am Computer arbeitet, kann das von überall aus tun - sofern das Internet schnell genug ist. Auch im Cuxland gibt es Firmen, die sich bewusst einen Standort im Grünen gesucht haben.

Wer den ganzen Tag auf Computerbildschirme starrt, braucht die Natur als Ausgleich, findet Sebastian Roux, IT-Unternehmer aus Spieka (Kreis Cuxhaven).

Wer den ganzen Tag auf Computerbildschirme starrt, braucht die Natur als Ausgleich, findet Sebastian Roux, IT-Unternehmer aus Spieka (Kreis Cuxhaven).

Foto: Roux

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Wurster Nordseeküste

Büffelzüchter in der Norddeutschen Tiefebene
zur Merkliste

Cuxland

Land im Wandel
Oberndorf: Wie ein Dorf sich selbst retten kann
zur Merkliste

Cuxland

Land im Wandel
Berliner Mehrreligionenhaus als Vorbild fürs Cuxland?
nach Oben