Niedersachsen & Bremen

Schweinelaster kippt in Kurve um: 30 Tiere verenden

Ein Lastwagen mit 154 Mastschweinen ist bei Cappeln im Oldenburger Münsterland in einer Rechtskurve umgekippt und in einen Graben gestürzt. Der 40 Jahre alte Fahrer wurde schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Rettungskräfte brachten ihn in eine Klinik. Rund 30 Schweine aus dem Laster starben bei dem Unfall am Montagmittag im Landkreis Cloppenburg. Die übrigen Tiere wurden in einen anderen Laster umgeladen. Die Polizei geht nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass das Gespann umkippte, weil der Fahrer zu schnell gefahren war. Die Schadenshöhe war nicht bekannt.

Von dpa
21. November 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.

Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.

Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

„Weihnachtsrocker“ fahren im Konvoi durch Ostfriesland
zur Merkliste

Hamburg & Schleswig-Holstein

Weil will Streit um Elbschlick in Drei-Länder-Gespräch lösen
zur Merkliste

Niedersachsen & Bremen

Angriff auf Rettungskräfte nach Autounfall mit Verletzten
nach Oben