Bremerhaven

Senatorin wirbt für anonymes Melde-Portal

Zum Schichtwechsel hat sich Justizsenatorin Claudia Schilling (SPD) am Freitag am Eurogate-Drehkreuz positioniert, um mit einer Flyer-Verteilaktion auf das anonyme Melde-Portal "Tatort Hafen" aufmerksam zu machen. Der Einsatz am Hafeneingang hat einen ernsten Hintergrund, denn die Häfen in Bremerhaven sind eben nicht nur ein Tor zur Welt, sondern auch ein Einfallstor für Drogenhandel, Schmuggel und andere Arten der organisierten Kriminalität.

Da über das neue Portal noch keine Meldungen eingegangen sind, soll die Aktion dabei helfen, die Bekanntheit des Online-Angebots auf der Seite www.bkms-system.com/tatort-hafen zu steigern. „Mittlerweile liegen zwar in den meisten Hafenbetrieben Hinweise aus, aber es ist sinnvoll, im direkten Gespräch noch einmal darüber zu informieren", so Schilling. (pm/bel)

Redaktion

Wir arbeiten täglich an den wichtigsten News und spannendsten Themen aus Bremerhaven, dem Cuxland, der Wesermarsch und dem Landkreis Rotenburg und bringen sie zu Ihnen auf das Smartphone, den Computer oder in die Zeitung.

0 Kommentare
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben