Niedersachsen

Sieben Briefkästen im Landkreis Helmstedt gesprengt

Unbekannte haben Dienstagabend und Mittwochmorgen im Landkreis Helmstedt insgesamt sieben Briefkästen gesprengt. Die Täter wollten den ersten Erkenntnissen nach an die oftmals wertvolle Weihnachtspost gelangen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dazu schlugen sie in Helmstedt, Rennau und Königslutter zu. Eine Anwohnerin in Königslutter hatte mitten in der Nacht einen lauten Knall gehört und am nächsten Morgen den zerstörten Briefkasten bei der Polizei gemeldet. Ob die Täter etwas erbeuten konnten war zunächst noch unklar. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die in der Nacht auf den Mittwoch etwas Verdächtiges bemerkt haben.

Von dpa
21. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt an einem Polizeipräsidium.

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ hängt an einem Polizeipräsidium.

Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

Kind entdeckt drei lebende Störe in Tüte
zur Merkliste

Niedersachsen

Minister: Verstärkte Energie-Partnerschaft mit Norwegen
zur Merkliste

Niedersachsen

Polizei in Niedersachsen erhält mehr Geld für Dienstkleidung
nach Oben