Nordenham

So vielfältig helfen die Johanniter in der Wesermarsch

Landrat Stephan Siefken hat sich jetzt vor Ort ein Bild von der Arbeit der Johanniter-Unfall-Hilfe gemacht. Die Johanniter haben mit dem Landrat eine Tour durch die Wesermarsch unternommen und ausgewählte Standorte besucht.

Johanniter-Regionalvorstand Markus Wedemeyer erläuterte Landrat Stephan Siefken im Beisein von Nordenhams Johanniter-Ortsbeauftragten Bennet Neelsen und Helfer Andreas Dierks die Funktionsweise eines Hausnotruf-Geräts (von links).

Johanniter-Regionalvorstand Markus Wedemeyer erläuterte Landrat Stephan Siefken im Beisein von Nordenhams Johanniter-Ortsbeauftragten Bennet Neelsen und Helfer Andreas Dierks die Funktionsweise eines Hausnotruf-Geräts (von links).

Foto: Kerstin Wagner

„Ziel war es, dem Landrat einen noch näheren Einblick in die Arbeit der Johanniter zu geben und ihm einige unserer sehr aktiven ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitenden vorzustellen“, sagt Markus Wedemeyer, Mitglied im Vorstand des Regionalverbands Weser-Ems der Johanniter.

zevener-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

zevener-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

zevener-zeitung.de

1. Monat statt 8,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 0€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Nordenham

2.445 Runden: 8.000 Euro gegen den Hunger
zur Merkliste

Nordenham

12,5 Millionen Euro für die Wesermarsch
nach Oben