Niedersachsen

Trübes und nasskaltes Wetter in Niedersachsen und Bremen

Schneeregen, Regen und keine Sonne: Das Wetter in Niedersachsen und Bremen wird nass und ungemütlich. „Am Sonntagnachmittag ist es stark bewölkt bis bedeckt, und zeitweise kann es zu leichtem Schneeregen, Regen oder Schneefall kommen“, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Temperaturen liegen in Binnenland um zwei Grad, im höheren Bergland um null Grad. In der Nordosthälfte ist es mit rund drei Grad etwas wärmer, ebenso auf den Inseln mit sechs Grad.

Von dpa
4. Dezember 2022
Email senden zur Merkliste
Regentropfen liegen auf einer Windschutzscheibe.

Regentropfen liegen auf einer Windschutzscheibe.

Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

In der Nacht zum Montag zieht von Süden her ein Niederschlagsgebiet herein. In der zweiten Nachthälfte kann es zu Regen kommen, in der Südhälfte auch zu Schneeregen oder Schnee. Dort steigt die Gefahr von Eisglätte. Die Tiefstwerte liegen im Süden bei null Grad, im Norden bei zwei und auf den Inseln bei vier Grad.

Der Montag ist komplett bedeckt, die Sonne ist nicht zu sehen. Es bleibt regnerisch, im Bergland gibt es leichten Schneefall. Die Höchstwerte liegen in Südniedersachsen bei ein bis drei Grad und in Ostfriesland sowie auf den Inseln bei sechs Grad.

In der Nacht zum Dienstag fällt im Süden zeitweise Regen, in höheren Lagen auch Schnee. Dort sinken die Temperaturen auf ein Grad, es kann leichten Frost geben und es besteht Glättegefahr. Im Norden bleibt es trockener, die Temperaturen liegen meist bei zwei Grad, an den Küsten bei vier Grad.

Am Dienstag deutet sich eine Zweiteilung an. Der Südosten ist wolkenverhangen mit wenig Chancen auf Sonne. Es gibt je nach Höhenlage leichten Regen, Schneeregen oder Schnee bei Höchstwerten um drei Grad. Im Nordwesten ist es zunächst stark bewölkt, ab Mittag gibt es Wolkenlücken und etwas Sonne. Die Höchstwerte liegen bei fünf bis sieben Grad.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Niedersachsen

VW steigert 2022 Betriebsgewinn - Lieferprobleme bleiben
zur Merkliste

Niedersachsen

Wohin nach der Grundschule? Landeselternrat will mehr Hilfen
zur Merkliste

Niedersachsen

Zwei Festnahmen bei Drogen-Razzia in Uelzen
nach Oben